2019 – Was Du für dich in kleinen Schritten umsetzen kannst – Ein kleiner Anstoss…

(Der Beitrag enthält Werbung wegen Verlinkung.)

Das neue Jahr ist bereits in vollem Gange und ich hoffe, Ihr seid gut ins ins neue Jahr gestartet. Ich wünsche Euch vor allen Dingen ein fantastisches Jahr, bei immer bester Gesundheit – denn sie ist unser kostbarstes Gut -, Gelassenheit bei der Umsetzung Eurer Pläne, Zufriedenheit in jeder Lebenslage und, das ist mein zweiter großer Wunsch für Euch, einfach mal etwas mehr Zeit zum Durchschnaufen für Euch selbst!

Ihr fragt Euch bestimmt, was ich mir für das Jahr 2019 vorgenommen habe, oder? Abnehmen? Nein! Ich bin absolut zufrieden mit mir selbst und habe der wahnwitzigen Jagd nach dem dem perfekten Körper schon vor langer Zeit abgeschworen. Viel zu stressig, um ehrlich zu sein!!! Ich habe mir vorgenommen, wieder mehr sportliche Einheiten in den Alltag zu integrieren. Sobald der Dauerregen nachlässt, werden die Laufschuhe aus dem Schrank geholt und dann geht es los. Gleiches gilt für das Mountain-Bike. Flott gemacht geht es dann wieder bergauf, bergab durch Wald und Flur. Die Gegend hier ist sooo unglaublich schön und noch viel schöner abseits der Straßen.

Photo by Renáta-Adrienn on Unsplash

Pläne? Na klar gibt es Pläne für 2019… Näh- und Pinselpläne!!! Im vergangenen Jahr hatte ich wegen der Renovierungsarbeiten im Laden recht wenig Zeit. Darum freue ich mich dieses Jahr um so mehr, wieder Pläne zu schmieden und eigene Projekte in der gemütlichen Atmosphäre meiner Werkstatt zu starten.

Ich bin normalerweise kein Freund von Challenges, aber ich habe eingesehen, dass viele kleine Schritte vielleicht mehr bewirken können, als eine GROSSE Hau-Ruck-Aktionen, bei der man schon kurz nach Beginn wieder aufgibt, weil man das Ziel aus den Augen oder ganz einfach die Lust verloren hat.

Mit kleinen monatlichen Aufgaben/Aktionen möchte ich versuchen, bis zum Ende des Jahres vielleicht doch etwas Großartiges für mich zustande zu bringen. Dieses Jahr wird für mich ein Quilt-Jahr werden, in dem ich mir wieder einen persönlichen Traum-Quilt erfüllen möchte. Hier gilt es ebenso: kleine Schritte, große Wirkung?! Wie das funktioniert?

Da gibt es 6 wunderbare Mädels von 6 Köpfe 12 Blöcke, die mich mit ihrem diesjährigen Quilt-Along 6Köpfe-12Blöcke – mal ganz ehrlich unter uns gesagt – echt angefixt haben. Mit Beginn eines jeden neuen Monats wird ein neuer Block vorgestellt, der nachgearbeitet werden kann und der am Dich am Ende des Jahres überraschen wird, wenn er zusammengefügt vor Dir liegt. In diesem Jahr mache ich mit und habe bereits den Januarblock “ Merry Kite“ fertig genäht…

Schaut doch mal..

Dieser Block ist einfach nur schön und gleichzeitig so ausdrucksstark, dass ich mich für dezente Uni-Farbtöne entschieden habe. Ehrlich gesagt, fiel mir die Farbauswahl nicht gerade leicht. Ich habe mich entschieden, es wie ein Künstler zu halten und die schwierige Entscheidung der Farben meinen Gefühlen und meinem Gemüt zu überlassen. Somit hat mein zukünftiger Quilt bereits einen Namen: Gefühls-Quilt!!! Nicht lachen, ich bin ganz ganz ehrlich mal selbst gespannt, was dabei herauskommt!

Bald bin ich fertig mit meinen Plänen… Grins 😉

Ich halte auch in diesem Jahr weiter an meiner grundsätzlichen Philosophie fest, unseren ethischen und biologischen Fußabdruck auf dieser Erde schrittweise zu reduzieren. Ihr werdet es bereits mitbekommen haben, dass das aktuelle Kursprogramm auch zunehmend die Anfertigung eigener Kleidung zum Gegenstand hat. Was und in welchen Mengen braucht man eigentlich wirklich für seine Garderobe? Wie kann man mit meinem Konsumverhalten Produktionsverhältnisse in Drittländern beeinflussen? Vielleicht indem man  Kleidungsstücken wieder mehr Wertschätzung entgegenbringt und sich diese selbst fertigt! …

Unter selbigem Aspekt möchte ich auch nicht die schadstoffreien und diffussionsoffenen yellowchair Kreidefarben unerwähnt lassen, für die ich ebenso mit meiner Philosophie und Überzeugung einstehe. Sie schafften es im vergangenen Jahr im ÖKO-TEST als einzige Kreidefarbe mit der Gesamtnote „SEHR GUT“ und wurden tatsächlich von einer Frau (!!!), der sehr erfahrenen Andrea Schultz, in Deutschland entwickelt. Schaut einfach mal auf Ihrem Blog vorbei, wo sie selbst ein klares Statement über gesunde schadstofffreie Wohnqualität abgibt. Ich arbeite so richtig gern mit den Farben, weil sie für Wände und Möbel gleichermaßen geeignet sind und keine Lösemittel enthalten.

Darum nehme ich Euch in diesem Jahr mit auf eine Farbreise, in der ich Euch monatlich mindestens einen Farbton vorstellen möchte. Vielleicht bekommt Ihr Lust, holt eure alten Schätzchen vom Dachboden, um es zu Eurem neuen Lieblingsmöbelstück zu gestalten, oder aber wachst über Euch hinaus und startet in diesem Jahr mit einer Farbgestaltung an der Wand… Wer weiß!

Also, Ihr seht, ich will auch nicht gleich den Stier an den Hörnern packen! Ein afrikanisches Sprichwort weist mir stetig den Weg: „Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!“. Schritt für Schritt geht es auch bei mir nur vorwärts und vielleicht konnte ich Euch animieren, es auch zu tun. Nehmt Euch die Zeit, kommt vorbei und fangt in kleinen Schritten an, Euch selbst großartiges Gutes zu tun.

Bis bald…

Eure Bianca

Fairschönert hat eröffnet…

… und zwar seit dieser Woche!!!

Darf ich Euch meinen kleinen feinen Laden einmal vorstellen?

Los geht’s:

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen!

 

Hinter dem Eingang findet Ihr ein farbenfrohes Sortiment an  Kreidefarben, passenden Finishes, sowie Grundierungen und selbstverständlich passendem Malerwerkzeug, so dass Ihr zu Hause gleich mit Eurem Projekt loslegen könnt.

Ich bin offizielle Händlerin für yellowchair ®-Kreidefarben. Einer Kreidefarbe, die ausschließlich in Deutschland entwickelt und hergestellt wird. Sie ist lösemittelfrei, einfach und vielseitig in der Anwendung. Sie wurde in der aktuellen Ausgabe der ÖKO-Test als einzige Farbe mit der Gesamtnote „SEHR GUT“ beurteilt. Keine weitere Farbe hat ein SEHR GUT oder GUT erhalten.

 

 

 

 

Wenn Ihr an der gemütlichen Kaminecke vorbeigeschlendert seid, kommt Ihr in das andere Herzstück….

 

… meine heiß geliebte Stöffchen-, Nähzubehör- und Besondere-Geschenkecke!!!

Zugegeben es sieht noch nicht wirklich voll aus, aber vorerst habe ich ausschließlich meine Lieblingsstoffe dort für Euch präsentiert.  Diese tollen Stoffe sind nämlich von der Firma Westfalenstoffe,  einem Familienunternehmen aus Münster. Jetzt seid Ihr an der Reihe, mir Eure Wünsche zu äußern, damit das vorhandene Stoffsortiment farblich sowie designmäßig weiter ausgebaut werden kann. Platz ist noch genug!

Von hier aus kann man die gemütliche Sitzecke sehen, in der auch gern mal ein Käffchen oder Teechen geschlabbert werden darf, gerade in Momenten, wenn einem die Stoffauswahl wieder einmal etwas überfordert.

Im hinteren Teil des Ladens liegt der Kreativbereich – ein Nähzimmerchen und eine kleine Malerwerkstatt.

Sieht doch gemütlich aus, oder? Ich verbringe seit der Eröffnung so gern Zeit in diesem Räumchen, denn endlich ist genug Platz zum Arbeiten und trotzdem eine angenehme Atmosphäre und Gemütlichkeit. In den seitlichen Regalen sind Bücher zum Schmökern, aber auch eine (vorerst) eine kleine Auswahl meines über Jahre gewachsenen afrikanischen Stoffsortiments. Diese Stoffe meiner Lieblingsmarken woodin ® und DaViva® haben mich über Jahre meines Aufenthaltes auf diesem Kontinent begleitet und jeder erzählt eine eigene Geschichte – insbesondere den einzigartigen Marktbesuchen und hartnäckigen Preisverhandlungen mit den Händlern vor Ort.

Das war nun ein kleiner Rundgang durch den Laden. Wenn Ihr Bilder sehen wollt, insbesondere im vorher-nachher-Vergleich, dann schaut doch mal auf den Fairschoenert-Facebook-Account.

Ich freue mich jetzt auf alles was kommt und besonders darauf Euch hier einmal persönlich kennenzulernen …

Macht’s schmucke!

Bis bald!