Anleitungen

Ein Bild mal anders – Farbiger Bilderrahmen mit Cupcake – Applikation

– Werbung mit Freude für Kreativität und yellowchair® Kreidefarbe –


Heute möchte ich Euch an meinem anderen Lieblingshobby teilhaben lassen. Wenn ich nicht gerade mein „Pinsel-Yoga“ ausübe, sitze ich oft wie gefesselt vor meiner Nähmaschine und nähe drauf los, was mich gerade interessiert.

Ich habe festgestellt, dass meine Küche neben der ganzen technischen Ausstattung mal etwas knuffig Schönes dringend nötig hat.

Ich liebe ja wahnsinnig die alten Kaffeehäuser und Confiserien, in denen man wahre Kunstwerke aus Schokolade und Sahne finden kann und es immer sooo unheimlich lecker nach frischem Kaffee und Kakao duftet. Ich schaffe es nie (!!!), ohne etwas zu probieren daran vorbeizulaufen. Und wisst Ihr was? Das Hüftgold ist mir dabei völlig egal!  Seid Ihr so selbstdiszipliniert, an diesen tollen Läden mit ihren einladenden Schaufensterauslagen vorbeizusteuern, ohne einen Blick rein zu werfen? Oder gebt Ihr Euch auch den Genüssen frei hin, wie ich es tue?

Ein Cupcake mit riesiger Sahnehaube, das ganze eingerahmt in süßen, pastelligen Farben, soll mich immer an diese besonderen Momente im Leben erinnern und passt hervorragend in meine Küche. Habt Ihr Lust bekommen? Laßt uns zur Tat schreiten.

Materialbedarf:

  • Bilderrahmen ( H: 48 cm x B. 38 cm)  – die „Verglasung“ wird nicht benötigt
  • Schleifpapier (Körnung 120) – ein Bogen genügt
  • haushaltsübliche Küchenrolle
  • yellowchair®Grundreiniger
  • yellowchair®Kreidefarbe – Farbton Nr. 91
  • doppelseitiges Klebeband
  • Applikation Cupcake  (Vorlage)
  • Schriftzug (Vorlage)
  • Stoff A – Cupcake – Teig: ca. L: 10 x B: 2 cm
  • Stoff B – Cupcake – Form: ca. L: 10 x B: 10 cm
  • Stoff C – Sahnehäubchen: ca. L: 9 x B: 6 cm
  • Stoff D – Kirsche : ca. L: 3 x B: 3 cm
  • Stoff E – Hintergrundstoff: ca. 55 cm x 45 cm
  • Zick-Zack-Band: ca. 10 cm
  • VLIESO-Fix
  • Stickvlies
  • farbiges Nähgarn

Werkzeuge:

  • ein kleiner Lackierpinsel (Breite ca. 2,5 cm)
  • Bleistift
  • Frixion Stift
  • Schneidunterlage
  • Rollschneider
  • Lineal
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Wäscheklammern
  • Nähmaschine (incl. Nähfuß zum Freihandnähen)

Vorbereitungen:

1.) Der Bilderrahmen wird mit dem Schleifpapier leicht angeschliffen und danach kurz abgestaubt. Jetzt sprüht Ihr einige Sprühstöße vom yellowchair® Grundreiniger in einige Lagen Küchenkrepp und entfernt somit die letzten Staub- und Fettanhaftungen auf dem Rahmen. Nachdem Ihr die Farbe gut umgerührt habt, geht es los mit dem ersten Anstrich. Ist dieser getrocknet, erfolgt der zweite und letzte Anstrich. Erneut trocknen lassen und erneut, jedoch ganz vorsichtig, mit Schleifpapier die Farbe anschleifen. Die Oberfläche sieht und fühlt sich jetzt ganz pudrig matt an.

2.)  Zunächst die beigefügten Vorlagen ausdrucken.  Ihr beginnt mit dem Zuschnitt der Cupcake-Applikation. Legt die Vorlage hierfür auf eine ebene Fläche, das VLIESO-Fix darüber.

BEACHTE: Die rauhe Seite des VLIESO-Fix schaut nach unten und die backpapierartige Seite zeigt nach oben.

Die einzelnen Bestandteile zeichnen sich nun auf der Oberseite des VLIESO-Fix ab, diese mittels Bleistift nachzeichnen und ganz grob ausschneiden.

3.) Die einzelnen Formteile werden den passenden Stoffen zugeordnet, dann auf die jeweilige linke Stoffseite aufgebügelt und erst danach an den Umrissen entlang ausgeschnitten. Nun enfernt Ihr die pergamentartige Abdeckung und legt Euch die einzelnen Teile so lange auf dem Trägerstoff (Stoff E) zurecht, bis Ihr die passende und für Euch ansprechende Endposition gefunden habt. Setzt Euch hierzu mit dem Frixion-Markierstift kleine unscheinbare Markierungen.

Danach beginnt Ihr den Cupcake in der Reihenfolge (Stoff A → Stoff B→ Stoff C) auf die rechte Stoffseite (Stoff E), die nach oben zeigt, in einzelnen Etappen aufzubügeln. Die Kirsche (Stoff D) legt ihr erst einmal auf die Seite.

4.) Jetzt mit dem Frixion-Markierstift die Linien für die Freihandapplizierung aufzeichnen. Dann wird das Zick-Zack-Band auf das passende Maß zugeschnitten und mit einem doppelten Geradstich genäht.

5.) Danach wechselt Ihr die Farbe des Oberfadens und beginnt bei langsamer Geschwindigkeit mit dem Nähfuß für Freihandapplikationen die aufgezeichneten Linien mit einem Geradstich nachzufahren. Wichtig dabei ist, bei Beginn den Ober- und Unterfaden mit der linken Hand festzuhalten. Die werden nach Fertigstellung verknotet und abgeschnitten.

TIP: Als Anfänger ist es ratsam, die Geschwindigkeit der Nähmaschine zu reduzieren, und vorab mal auf einem Stück Reststoff das „Nähmalen“ auszuprobieren.

6.) Ist der erste Teil dieser Arbeit geschafft, wird der Stoff D (Kirsche) in Position gebracht, aufgebügelt, mit den Linien für die anschließende Applizierung markiert und schließlich dann appliziert. Nun sollte die Farbe des Oberfadens erneut gewechselt werden, damit die Kirsche einen grünen Stil erhält. So sieht sie etwas origineller und frischer aus.

7.) Jetzt kommt der spannendste Teil: der Schriftzug! Nur Mut, das wird nicht schwer. Nehmt Euch die Vorlage hierfür zur Hand und legt sie flach auf die Arbeitsfläche. Darüber plaziert Ihr nun das Stickvlies und paust mit dem Bleistift den Schriftzug auf das Stickvlies. Schneidet ihn dann als ein Stück grob aus und findet die geeignete Platzierung über dem Cupcake. Ist diese gefunden, wird das Vlies am Rand mit Stecknadeln befestigt.

8.) Nun geht das Nähmalen schon wieder los. Ober- und Unterfaden mit der linken Hand festhalten, Geradstich einstellen und dann wird bei langsamer Geschwindigkeit der Schriftzug nachgenäht. Damit dieser an „Schriftstärke“ gewinnt, sollte man mehrmals bis zur gewünschten Stärke über diesen Schriftzug nähen. Dann werden alle Fäden verknotet und abgeschnitten. Erst dann wird das überstehende Stickvlies vorsichtig abgerissen, so dass am Ende nur noch der Schriftzug sichtbar bleibt.

Alles glatt bügeln und schon sind die Vorbereitung abgeschlossen.

Fertigstellung:

9.) Die Rückseite des Bilderrahmens wird nun an den Rändern rundherum mit doppelseitigem Klebeband beklebt.

10.) Die Rahmenrückwand umdrehen und flach auf einen Tisch legen. Darauf kommt nun Eure Applikation und obenauf das Passepartout. Wichtig hierbei ist, jetzt noch einmal alle Randabstände mit einem Lineal zu überprüfen und das“Bild“ auszurichten. Ist die Erscheinung, Eurer Meinung nach, stimmig, bitte den oberen Rand mit einigen Wäscheklammern fixieren.

11.) Das Passepartout und die Applikation ein wenig anheben, die Bildrückwand vorsicht mit etwas Sprühkleber benetzen. Danach alles vorsichtig darauf ablegen und mit leicht pressenden Streichbewegungen alle verbleibenden Unebenheiten glattstreichen. So verrutscht der Stoff nicht beim Einlegen in den Rahmen.

12.) Nun erst das Passepartout, dann das Rückwandbrett mit unserem Cupcake-Werk in den Rahmen einlegen. Es sollte darauf geachtet werden, alle Stoffzugaben vom Stoff E stramm nach hinten herauszuziehen, damit er keine Falten wirft.

Dann wird die pergamentartige Beschichtung des doppelseitigen Klebebandes entfernt und alle Stoffkanten fest darauf angedrückt. Überstehende Stoffecken vorsichtig mit einer Schere abschneiden.

So sieht die Rückseite dann nach Fertigstellung aus.

Soooo, und nun ist das Werk  auch schon  vollbracht. Schnell noch ein passendes Plätzchen finden, aufstellen/ aufhängen und schon darf sich daran erfreut werden.

Welche Applikation habt Ihr euch ausgewählt? Was habt Ihr daraus gemacht? Lasst es mich wissen, ich bin sehr daran interessiert!

Nun viel Spaß beim Probieren und Nachmachen – ist erlaubt!